Rückruf anfordern: 030-555 728 51     

Betreuungsrecht

Themenprofil

Von Betreuung betroffen sind Erwachsene, die aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung ihre Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht besorgen können. Viele der Betroffenen sind alte Menschen. Die Regelungen werden für sie zunehmend von Bedeutung sein. Der Anteil älterer Mitbürger an der Gesamtbevölkerung wird sich in den kommenden Jahren wesentlich erhöhen. So ist heute bereits jeder vierte Bundesbürger älter als 60 Jahre und schon im Jahre 2030 wird es jeder Dritte sein. Für viele kann dies bedeuten, dass sie im letzten Abschnitt ihres Lebens auf die Hilfe anderer angewiesen sind.

Berufliche Betreuer arbeiten selbständig und bewerben sich bei der jeweiligen ortsansässigen Sozialbehörde. Das bedeutet: Berufliche Voraussetzungen sind für die Berufsbetreuung nicht definiert. Quasi kann jede Person selbständig im Bereich der beruflichen Betreuung tätig sein. Im Bewerbungsverahren ist ein zertifizierter Nachweis über einschlägige Kenntnisse im Betreuungsrecht hilfreich. Diesen Nachweis können Sie über eine exterene Fachprüfung bei der Sozialakademie erwerben.

Prüfungsinhalte

In der Prüfung können Fragen zu den folgenden Themen gestellt werden:

Betreuungsrecht (Zweck, Ziele, Inhalte), Betreuerbestellung, Auswirkungen der Betreuung, Aufgaben des Betreuers, Schutz der zu betreuenden Person in persönlichen Angelegenheiten, Tätigkeit des Betreuers in vermögensrechtlichen Angelegenheiten, Rechte eines Betreuers, Gerichtliche Verfahren, Vorsorgevollmacht.

Für diese Fachprüfung kann eine Fragensammlung inkl. Lösungen zur Verfügung gestellt werden.
Die Fragensammlung beinhaltet alle Fragen, die in den bisherigen Prüfungen gestellt wurden ...mehr

Rückfragen beantwortet gerne unser Beratungsteam ...mehr

Teilnahmevoraussetzungen

Sie verfügen idealerweise bereits über Erfahrungen im Bereich der Altenbetreuung oder der Betreuung pflegebedürftiger Menschen. Das Wissen haben Sie sich beispielsweise durch praktische/akademische Arbeit, durch Selbststudium oder auch durch die Teilnahme an Schulungen und Seminaren oder sonstigen Lehrveranstaltungen angeeignet.

Art der Prüfung

Die Prüfung wird als "Online-Prüfung" angeboten. Teilnehmer/innen müssen 15 Fragen im sogenannten "Multiple-Choice-Verfahren" (Mehrfachauswahl) beantworten. Für die Prüfung haben Sie 15 Minuten Zeit. Für jede richtig beantwortete Fragen erhalten Sie einen Bewertungspunkt. Das Ergebnis wird sofort nach der Beendigung der Prüfung automatisch ausgewertet.
Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Für weiterführende Informationen nutzen Sie bitte unsere Seite "Fragen?" ...mehr

Bei Interesse beachten Sie bitte auch die folgenden Hinweise:

Informationen zur Prüfungsmethodik
Informationen zum Bewertungssystem

Prüfungsbeginn

Die Prüfung kann nach der Anmeldung durchgeführt werden.

Abschlusszertifikat

Wenn Sie die Prüfung erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie ein Abschlusszertifikat der Sozialakademie als Nachweis für die erbrachten Leistungen im PDF-Format.

Prüfungsvorbereitung

Für diese Fachprüfung kann eine Fragensammlung inkl. Lösungen zur Verfügung gestellt werden.
Die Fragensammlung ist kostenpflichtig und kann über den nachstehenden Button angefordert werden:

Bitte haben Sie noch etwas Geduld...

Anmeldung zur Prüfung

Über den nachstehenden Button können Sie sich direkt anmelden:

Bitte haben Sie noch etwas Geduld...