Rückruf anfordern: 030-555 728 51     

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Bildungsangebot der Soteris Sozialakademie

1. Weiterbildung

Die Soteris Sozialakademie informiert im Online-Portal soteris.de über sozialpflegerische Weiterbildungsberufe. Alle Informationsmaterialien werden auf Anfrage kostenfrei und unverbindlich per Mail oder auf dem Postweg zugestellt.
Mit der Anmeldung gelten die AGB für das jeweilige Weiterbildungsangebot.

2. Externenprüfung

Die Soteris Sozialakademie Sozialakademie bietet Externenprüfungen für sozialpflegerische Weiterbildungsberufe an.
Die Prüfung erfolgt im Rahmen einer Online-Klausur (Multiple-Choice).

a) Die Teilnahme an der Externenprüfung ist kostenpflichtig. Die Anmeldung erfolgt über ein Online-Bestellformular, das für die Zahlungsabwiclung von dem Zahlungsanbieter Digistore24 zur Verfügung gestellt wird. Für die Vertragsausführung und das Widerrufsrecht gelten die AGB von Digistore24.

b) Nach der Anmeldung stellt die Soteris Sozialakademie dem Kunden die Zugangsdaten für den E-Campus (nur für angemeldete Benutzer) und somit für die jeweilige Externenprüfung per Mail zur Verfügung. Der Kunde kann nach Erhalt der Zugangsdaten jederzeit Online mit der Externenprüfung und der Beantwortung der Prüfungsfragen beginnen. Die Auswertung der Antworten erfolgt automatisiert. Das Ergebnis wird dem Prüfungsteilnehmer unmittelbar nach dem Beanworten der Prüfungsfragen mitgeteilt.

c) Die jeweilige Externenprüfung ist bestanden, wenn mindestens fünf (5) Punkte (ausreichend) erreicht wurden.

d) Nach Abschluss der erfolgreich bestandenen Externenprüfung erhält der Prüfungsteilnehmer von der Soteris Sozialakademie ein Abschlusszertifikat.

e) Eine nicht bestandene Prüfung kann frühestens nach Ablauf von vier (4) Wochen wiederholt werden. Für einen weiteren Versuch ist eine neue Anmeldung und Bestellabwicklung erforderlich.

f) Die Prüfung endet automatisch nach 15 Minuten. Ein Pausieren der Prüfung ist nicht möglich.

g) Der Prüfungsteilnehmer stellt eine technisch einwandfrei Internetverbindung sicher. Für technisch bedingte Prüfungsabbrüche, die der Prüfungsteilnehmer zu vertreten hat, haftet die Soteris Sozialakademie nicht.
Ein neuer kostenfreier Prüfungsablauf wird von der Soteris Sozialakademie zur Verfügung gestellt, wenn Störungen während der Online-Klausur von der Soteris Sozialakademie zu vertreten sind.
Eine Überprüfung erfolgt auf Anfrage über den technischen Support der Soteris Sozialakademie: Technischer Support

Hinweis nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Die Soteris Sozialakademie zieht es vor, Ihre Anliegen im direkten Austausch mit Ihnen zu klären und nimmt daher nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes teil. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen und Problemen direkt an.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese erreichen Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

3. Klausurensammlungen - Prüfungsfragen - Prüfungsvorbereitung

a) Für die Prüfungsvorbereitung stellt die Soteris Sozialakademie dem Verbraucher bei Bedarf eine Sammlung mit Prüfungsfragen der vergangenen Klausuren zur Verfügung.

b) Die jeweilige Klausurensammlung ist kostenpflichtig. Die Bestellung erfolgt über ein Online-Bestellformular, das für die Zahlungsabwiclung von dem Zahlungsanbieter Digistore24 zur Verfügung gestellt wird. Für die Vertragsausführung und das Widerrufsrecht gelten die AGB von Digistore24.

c) Die jeweilige Klausurensammlung erhält der Verbraucher nach dem Bestellvorgang per Mail als PDF-Dokument (digitales Produkt)

d) Die jeweilige Sammlung der Prüfungsfragen von der Soteris Sozialakademie bildet das Fragenspektrum für den jeweiligen Weiterbildungsberuf nicht ab. Vielmehr soll das jeweilige Lernskript einen Eindruck von der Prüfungsmethodik und den fachlichen Anforderungen vermitteln und ggf. zur Nachbesserung des bereits vorhandenen Wissens motivieren.

4. Widerrufsbelehrung

Der Beginn der Vertragsausführung und das Widerrufsrecht werden über die AGB der Drittanbieter geregelt.
Bei digitalen Inhalten verliert der Verbraucher mit der Vertragsausführung sein Widerrufsrecht. Der Verbraucher wird über diese Vorgehesweise bei der Bestellabwicklung von digitalen Inhalten in Kenntnis gesetzt und muss der Vorgehensweise ausdrücklich zustimmen.

5. Datenschutz

Wir verweisen wir auf unsere Hinweise zum Datenschutz.


Stand: 23. August 2017